Hinweise Coronaschutzverordnung

im Bezug auf Eltern-Kind-Angebote

Hinweise zur Anwendung der Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 (Coronaschutzverordnung - CoronaSchVO), in der ab dem 16.02.2021 gültigen Fassung, für die Durchführung von Angeboten, insbesondere Eltern-Kind-Angeboten in Einrichtungen der Familienbildung, in Familienzentren und im Bereich der „Frühen Hilfen“

1. Gemäß § 7 Abs. 1 CoronaSchVO sind sämtliche Angebote der außerschulischen Aus- und Weiterbildung in Präsenz untersagt. Dies gilt auch für Angebote von anerkannten Einrichtungen der Familienbildung und für Bildungsangebote im Rahmen der Frühen Hilfen.

2. Rein digitale Formate, bei denen die teilnehmenden oder leistungserbringenden Personen sich nicht am selben Ort befinden und ein Kontakt deshalb ausge-schlossen ist, sind gemäß § 1 Abs. 8 CoronaSchVO weiterhin zulässig.

3. Die Kindertageseinrichtungen und Familienzentren verfügen nach § 36 i. V. m. § 33 Infektionsschutzgesetz (IfSG) über einen Hygieneplan. In diesem sind Verfahrensweisen zur Einhaltung der Infektionshygiene festgelegt und einzuhal-ten. Die Reinigung der Kindertageseinrichtung kann nach dem Muster-Reini-gungs- und Desinfektionsplan für Kinder- und Jugendeinrichtungen, vom Landes-zentrum Gesundheit Nordrhein-Westfalen durchgeführt werden.

 

Evangelische Familienbildungsstätte

in Trägerschaft der Evangelischen Kirchengemeinde Aachen

Martin-Luther-Straße 16
52062 Aachen

Pädagogische Leitung
Karin Blankenagel

Telefon: 0241 / 5 15 29 49

E-Mail: info@efam-aachen.de

Das aktuelle Kursprogramm

Evangelisches Erwachsenenbildungswerk Nordrhein e.V.

Gütesiegel Weiterbildung