17.10.2018

Die "Wunderkinder" stellen ihre Werke aus

Kreativ, bunt und kunstvoll: Am Samstag, 10. November, von 11-13 Uhr im Zeitungsmuseum in Aachen.

Über 30 Kinder haben eigene Kunstwerke kreativ erschaffen und bunt gestaltet. (Foto: Barbara Jahn)

Mehr als 30 Kinder im Alter von vier bis zwölf Jahren haben in diesem Jahr am Projekt „Wunderkinder“ in den Familienzentren Wiesental und Elsassstraße und in Museen der Stadt Aachen teilgenommen. Unter der Leitung von Begabungspädagogin Monica Maas und Studierenden der RWTH haben sich die Kinder mit den Werken verschiedener Künstler beschäftigt und eigene Kunstwerke geschaffen. Eine Ausstellung mit den im Projekt „Wunderkinder“ entstandenen Werken ist am Samstag, 10. November, von 11 bis 13 Uhr im Zeitungsmuseum Aachen, Pontstraße 13, zu sehen. Die stellvertretende Leiterin der Ev. Familienbildungsstätte Aachen, Barbara Jahn, wird dabei das Projekt genauer vorstellen.

Das Projekt "Wunderkinder" wurde von der Evangelischen Familienbildungsstätte organisiert und über das Kommunale Integrationszentrum der Stadt Aachen und das Stadtteilbüro Aachen-Ost gefördert. Ein Ziel des Projektes war es, Kindern unterschiedliche Kunst-Epochen, Musikstile und verschiedene Experimente vorzustellen, darüber ins Gespräch zu kommen und ihnen dann die Möglichkeit zu geben, eigene Kunstwerke in der Art der zuvor präsentierten Künstler zu erstellen, zu malen, zu bauen, und sich dabei mit ihren Talenten einzubringen. Bei Besuchen in Aachener Museen machten die Kinder außerdem Entdeckungsreisen in die Welt der Kunst und konnten auch dort vieles selbst gestalten.

Termin: Samstag, 10. November, von 11-13 Uhr

Veranstaltungsort: Zeitungsmuseum, Pontstraße 13, 52062 Aachen

Evangelische Familienbildungsstätte

in Trägerschaft der Evangelischen Kirchengemeinde Aachen

Martin-Luther-Straße 16
52062 Aachen

Pädagogische Leitung
Karin Blankenagel

Telefon: 0241 5152949

E-Mail

Das aktuelle Kursprogramm

Evangelisches Erwachsenenbildungswerk Nordrhein e.V.

Gütesiegel Weiterbildung